You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Druckminderer einstellbar 1-6 Bar mit Manometer (Druckanzeige)

36,90€ Inkl. MwSt.
  • Artikelnr. 5030
  • Verfügbarkeit Lagernd

Funktionsweise

Druckminderer werden in Warmduscherkits zum Schutz des Warmwasserboilers vom Überdruck bei der Verwendung einer Wasserpumpe verbaut. Sie reduzieren und stabilisieren den Eingangsdruck, der generell zu hoch und zu schwankend für den Boiler sein kann. Das Arbeitsprinzip des Druckminderers beruht auf dem Ausgleich von zwei entgegengesetzten Kräften:

1. Der Gegendruck der Feder bewirkt das Öffnen des Schiebers.

2. Der Gegendruck der Membran bewirkt das Schließen des Schiebers.

Wird eine Entnahmestelle im Wasserkreislauf geöffnet, ist die Federkraft höher als die Kraft der Membran; der Schieber bewegt sich nach unten und ermöglicht den Wasserdurchfluss.
Mit steigendem Wasserbedarf sinkt der Druck unter der Membran und erhöht sich der Wasserdurchfluss durch den Schieber.

Konstruktive Eigenschaften

Die Membran besitzt ein besonderes Profil, das eine präzise Druckregelung in Funktion der Schwankungen des ausgangsseitigen Drucks gewährleistet. Die Bauweise erhöht auch die Lebensdauer des Ventils, da die Membran widerstandsfähiger gegenüber plötzlichen Druckänderungen und verschleißfester ist.

Die Kartuschen unserer Druckminderer können für regelmäßige Reinigung und Instandhaltung herausgezogen werden (s. Bilder).

Installation

1. Vor dem Einbau des Druckminderers sämtliche Wasserhähne öffnen, um die Anlage zu reinigen und die Wasserleitungen zu entlüften
2. Die Absperrventile zur Vereinfachung der Wartungsarbeiten eingangs- und ausgangsseitig installieren.
3. Der Druckminderer kann sowohl in waagrechte als auch senkrechte Leitungen eingebaut werden. Er darf jedoch auf keinen Fall hängend (umgekehrt) eingebaut werden.
4. Das ausgangsseitige Absperrventil schließen.
5. Mit der Schraube auf dem Kunststoffdeckel den Druckminderer einstellen. Die Schraube nach rechts drehen, um den Druck zu erhöhen, und nach links, um ihn zu verringern.
6. Die Einstellung vornehmen, bis das Manometer den korrekten Druck anzeigt. Die Druckminderer sind werkseitig auf 3 bar voreingestellt.

Wartung

Vorgehensweise für die regelmäßige Reinigung des Schmutzfängers und die Kontrolle oder den Austausch der Kartusche:

1. Den Druckminderer absperren
2. Die Einstellschraube (nach rechts) aufschrauben, um die Feder zu entlasten.
3. Den Deckel abschrauben.
4. Mit einer Zange den Kopf der Schraube fassen und die Kartusche herausziehen.
5. Die Kartusche kann nach der Kontrolle und Reinigung wieder eingebaut oder durch eine neue Austauschkartusche ersetzt werden.
6. Den Druckminderer neu einstellen.

Technische Parameter
Anschlüsse Hauptanschlüsse: 1/2 Manometeranschluss: 1/4” IG (ISO 228-1)
Leistungen Max. Betriebsdruck, eingangsseitig: 16 bar Druckeinstellbereich ausgangsseitig: 1÷6 bar Werkseinstellung: 3 bar Max. Betriebstemperatur: 40°C Manometerskala: 0÷10 bar Betriebsmedium: Wasser
Materialen Gehäuse: Messing EN 12165 CW617N, verchromt Deckel: PA66GF30 Steuerspindel: Entzinkungsfreie Messing EN 12164 CW724R Kartusche: POM Innenkomponenten: Entzinkungsfreie Messing EN 12164 CW724R Membran: EPDM Dichtungen: EPDM Schmutzfänger: Edelstahl EN 10088 (AISI 304)

+ Bewertung

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut
Captcha

Ähnliche Produkte